Auslandskrankenversicherung fürs Austauschjahr in den USA oder Kanada

Wenn unsere Mandanten eine Versicherungsfrage haben, die nichts mit Cyber-Risiken oder Haftung im Berufsleben zu tun hat, machen sie meistens das einzig Richtige: Sie rufen auch damit bei uns an.

So wie der Kunde, dessen Tochter für ein halbes Jahr in die USA geht, und dort eine bezahlbare Auslandskrankenversicherung braucht. Eine dafür passendes Angebot ist nicht so einfach zu finden: In den USA, Kanada oder Mexiko sind die Kosten für medizinische Betreuung besonders hoch. Die Einwanderungsbehörden fordern für die Visa-Vergabe aber ausreichenden Krankenversicherungsschutz, die Gast-Universitäten und -Schulen ebenfalls. Und überhaupt: Wer will es bei den eigenen Kindern schon drauf ankommen lassen?

Wir haben ihm eine passende Auslandskrankenversicherung vermittelt: Eine Police, die speziell für längere Auslandsaufenthalte zu Ausbildungs- oder Weiterbildungszwecken von Menschen bis 35 Jahre gedacht ist, die USA, Kanada und Mexiko einschließt, und unter 100 Euro im Monat kostet. Der Rücktransport im Notfall ist eingeschlossen, und wenn bei einem Jahresaufenthalt keine Leistungen benötigt werden, bekommt man eine Monatsprämie als Schadensfreiheitsrabatt zurück.

Brauchen Sie auch so etwas, z. B. für Ihren Sohn oder Ihre Tochter? Rufen Sie uns an (030 863 926 990) oder schreiben Sie uns (info@acant.de).

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.